Wer wir sind ...

eine evangelische Freikirche.  Als ‚evangelisch‘ verstehen wir uns, weil die gute Botschaft – das Evangelium – von Jesus Christus die Grundlage unseres Glaubens ist. Diese Botschaft ist die Kraft Gottes, die jeden rettet, der daran glaubt. Sowohl die Evangelische Kirche als auch die verschiedenen evangelischen Freikirchen haben ihren geschichtlichen Ursprung in der Reformation (16. Jh.), deren Vertreter sich ganz neu darauf bezogen haben.

Wir verstehen uns als Freikirche, weil uns die freiwillige Entscheidung zum persönlich Glauben an Jesus Christus, der freiwillige Entschluss zur Taufe und zur Mitgliedschaft in einer Ortsgemeinde, der freiwillige Entschluss zur finanziellen Unterstützung der Gemeindearbeit und zur Mitarbeit in der Gemeinde wichtig sind.

Wir gehören zum Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR (BFP)BFP Dieser Gemeindebund versteht sich geschichtlich und hinsichtlich der Glaubensinhalte als Teil der weltweiten pfingstlich-charismatischen Bewegung. Wir sehen uns als Ergänzung zu anderen Kirchen und Freikirchen in der Stadt und engagieren uns in der zwischenkirchlichen Zusammenarbeit als Mitglied im Arbeitskreis christlicher Kirchen (AcK). Ack

Christlicher Glaube braucht eine Gemeinschaft, in der der Glaube gelebt werden kann. Dies bedeutet für uns Gemeinde. In der Gemeinde verbindet der Glaube an Jesus Christus Menschen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Herkunft. Darüber hinaus liegt uns das Wohl unserer Stadt am Herzen, genau wie das bei Nehemia, einem Mann aus der Bibel, der Fall war.